Christine Kalkschmid und Jens Maschkiwitz verteidigen beide Titel

Beim diesjährigen World Rowing Master Championat in Wien reisten die Esslinger Ruderer Christine Kalkschmid und Jens Maschkiwitz als Titelverteidiger an. In der Altersklasse A (Mindestalter 27 Jahre) und B (Mindestalter 36 Jahre) ließen die beiden der internationalen Konkurrenz keine Chance. Mit ihrem gewohnt schnellen Start setzten sie sich vom Feld ab. Sie gaben die Führung bis ins Ziel nicht ab und sicherten sich zwei Siege.

Jens Maschkiwitz ging noch im Achter Alterklasse B (MDA 36) mit Ruderern aus Waiblingen, Stuttgart, Frankfurt und Friedrichshafen an den Start. Nach 250 m ging die Süddeutsche Renngemeinschaft in Führung kam mit zwei Längen Vorsprung nach 1.000 m ins Ziel.

Der B-Doppelvierer startete in der Besetzung Maschkiwitz/Esslingen, Schwab/Waiblingen, Christian Löffler und Gerhard Müller/beide Stuttgarter. Nach mäßigem Start gelang es der Renngemeinschaft nach 500 m den Bug an die Spitze des Feldes zu schieben. Durch kräftige Wasserarbeit auf der zweiten Streckenhälfte vergrößerte sich der Vorsprung im Ziel auf komfortable 1/2 Längen.

Im Männer B-Doppelzweier siegte Jens Maschkiwitz in Renngemeinschaft mit Jochen Heusel aus Friedrichshafen. Dem aufkommenden Wind trotzten die beiden mit sauberer Ruderarbeit. Dies wurde mit einem deutlichen Vorsprung und einer Goldmedaille nach 1.000 m belohnt.

weitere Bilder